Rotbarschfilet auf Wirsing mit Weintrauben zum Dessert

Rezepte für die Precon Diät

cook-time Zubereitungszeit

30 Minuten

diat Art des Menüs

Fisch & Meeresfrüchte

season-term Saison

Herbst

gange-term Mahlzeit & Gang

warme Hauptgerichte

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken

Nährwertangaben pro Portion

Kalorien
620 kcal
Eiweiss
31.0 g
Kohlenhydrate
91.0 g
Fett
11.0 g
Ballaststoffe
9.0 g
Broteinheiten
7.6
  1. Den Reis in Salzwasser garen. Das Fischfilet waschen und trocken tupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln, dann salzen und pfeffern.
  2. Den Wirsing putzen, in feine Streifen schnei­den, waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
  3. Die Tomate heiß überbrühen, enthäuten, halbieren und entkernen. Den Stielansatz herausschneiden und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Den Lauch putzen, halbieren, waschen und in sehr feine Streifen schneiden.
  4. Aus dem Weißwein, der Gemüsebrühe, den Pfefferkörnern und den Lorbeerblättern in einem Topf einen Sud bereiten.
  5. Die Wirsingstreifen in einen Dämpfeinsatz oder in den Siebaufsatz eines Dämpfgerätes legen und über dem kochenden Sud etwa 1/2 Minute dämpfen.
  6. Die Zwiebelstreifen dazugeben und alles etwas pfeffern und salzen. Das Fischfilet auf das Gemüse legen, mit den Tomatenwürfeln, den Lauchstreifen und mit den Estragonzweigen belegen. Das Fischfilet und das Gemüse 8 bis 10 Minuten dämpfen. Von der Herdplatte nehmen und noch 5 Minuten ruhen lassen.
  7. Den Sud durchsieben, den Senf und das Olivenöl dazugeben und mit dem Schneebesen aufschlagen. Die Sauce mit Pfeffer und Salz ab­schmecken. Die Estragonzweige entfernen.
  8. Das Fischfilet mit dem Gemüse, dem Reis und der Sauce auf zwei Tellern anrichten. Den Reis mit der Petersilie garnieren.
  9. Die Weintrauben waschen, abtropfen lassen und auf zwei Dessertteller verteilen und servieren.
  1. Tipp: Das Garen im Dämpf- oder Siebeinsatz ist eine besonders schonende Zubereitungsart. Durch die Gewürze im Sud, die unter-schiedlich sein können, bekommen das Gemüse und der Fisch einen aromatischen Geschmack.