Gefüllte Mangoldblätter mit Rosmarinkartoffeln und Weintrauben zum Dessert

Rezepte für die Precon Diät

cook-time Zubereitungszeit

40 Minuten

diat Art des Menüs

Fleisch

season-term Saison

Herbst

gange-term Mahlzeit & Gang

warme Hauptgerichte

Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken

Nährwertangaben pro Portion

Kalorien
666 kcal
Eiweiss
32.3 g
Kohlenhydrate
79.9 g
Fett
22.7 g
Ballaststoffe
15.6 g
Broteinheiten
6.7
  1. Den Ofen auf 160°C vorheizen.
  2. Den Mangold vom harten Strunk befreien. Die Mangoldblätter für 1 Minute in kochendes Salzwasser geben, herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. 6 Blätter auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die übrigen Blätter ausdrücken und fein hacken.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel fein würfen und den Knoblauch sehr fein hacken. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch hineingeben und glasig anschwitzen. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und die Semmelbrösel sowie die gehackten Mangoldblätter, Thymianblättchen und die gehackte Petersilie einstreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Hackfleischmasse auf den Mangoldblättern verteilen und zusammenfalten. Mit einem Zahnstocher oder Küchengarn verschließen. Die Mangoldpäckchen in eine ofenfeste Form setzen und mit der Gemüsebrühe begießen. Für etwa 25 Minuten im Ofen schmoren.
  5. Die Kartoffeln in Ecken schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Mit Olivenöl, gezupften Rosmarinnadeln und Salz marinieren und ebenfalls für etwa 25 Minuten in den Ofen geben, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  6. Die fertig geschmorten Mangoldpäckchen mit dem Schmorfond und den Rosmarinkartoffeln auf Tellern anrichten und sofort genießen.
  7. Zum Nachtisch servieren Sie die Weintrauben.