Gebratener Spargel mit Kalbspicatta und Spinatnudeln

Rezepte für die Precon Diät

cook-time Zubereitungszeit

25 Minuten

diat Art des Menüs

Fisch & Meeresfrüchte

season-term Saison

Frühling

gange-term Mahlzeit & Gang

warme Hauptgerichte

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken

Nährwertangaben pro Portion

Kalorien
603 kcal
Eiweiss
31.2 g
Kohlenhydrate
71.4 g
Fett
19.1 g
Ballaststoffe
10.8 g
Broteinheiten
6.0
  1. Einen Topf mit reichlich Salzwasser zum kochen bringen. Den Spargel schälen und schräg in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Spinatnudeln in das Salzwasser geben und bissfest garen.
  2. In einer Pfanne die Hälfte Olivenöl erhitzen und den Spargel darin etwa 2 Minuten anbraten. Mit dem Gemüsefond und dem Zitronensaft ablöschen und etwa 2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Der Spargel sollte weich sein, jedoch noch leichten Biss haben.
  3. Die Kalbsschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und leicht mit Mehl bestäuben. Das Ei mit einem EL Wasser und dem Parmesan verquirlen. In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen. Die Kalbschnitzel durch das Ei ziehen und in der Pfanne goldgelb ausbraten.
  4. Die Kräuter unter das Spargelgemüse mengen und auf Tellern verteilen. Die Picatta auf dem Spargel anrichten und die Spinatnudeln dazu servieren.
  5. Für das Dessert die Erdbeeren putzen, halbieren und in Schalen anrichten. Den Joghurt mit dem Zucker und dem Zitronensaft verrühren und über die Erdbeeren verteilen.
  6. Wem das Spargelschälen zu zeitaufwendig ist, der verwendet grünen Spargel für dieses Gericht. Die Haut des grünen Spargels ist besonders zart, daher muss dieser nicht geschält werden. Schneiden Sie lediglich das untere, meist holzige, weiße Endstück des Spargels ab.