Weihnachten ohne Extrakilos

Weihnachten ohne Extrakilos

Mit dem Schummeltag durch die Adventszeit

Jedes Jahr stehen wir vor der gleichen Herausforderung: Die Advents- und Weihnachtstage kommen – und mit ihr kommen auch meist die Kilos. Aber 2019 kann alles anders werden: mit dem sogenannten „Cheat Day“, dem Schummeltag. Denn mit ein paar cleveren Tricks können Sie sich durch die süßeste Zeit des Jahres mogeln – ohne zuzunehmen und ohne Ihr Diätvorhaben aufzugeben. Wir verraten Ihnen, wie das genau funktioniert!

Warum brauche ich einen Cheat Day?

Plätzchen in allen Formen, Schokonikoläuse, Kuchen, Glühwein, Pommes, Bratwürstchen und und und – die Liste der Versuchungen in der Adventszeit ist schier unendlich. Und gerade während einer Diät erscheint einem Süßes und Fettiges besonders reizvoll. Ein echter Test für das Durchhaltevermögen! Gut, dass es den Cheat Day gibt, der uns hilft, diese Zeit zu überstehen – ohne, dass wir große Rückfälle bei unserer Diät vermelden müssen.

Guetzli AdobeStock -

Was ist der Cheat Day?

Der Cheat Day stammt ursprünglich aus dem Leistungssport – wo es auch strenge Ernährungsregeln gibt. Er soll Kopf und Körper positiv beeinflussen. Zum Beispiel, indem er den Körper davon abhält, sich an die geringe Kalorienzufuhr während der Diät zu gewöhnen. Aber auch, weil er dem Körper ein psychologisches Hintertürchen offenhält und ihm erlaubt, an einem Tag zu sündigen. Dieser Trick hilft uns, den Rückfall in alte Essgewohnheiten zu vermeiden und Motivation sowie Durchhaltevermögen zu steigern. Auch Ernährungswissenschaftler sind überzeugt, dass eine erfolgreiche Ernährungsumstellung vor allem dann gelingt, wenn man sich ab und zu eine Ausnahme erlaubt.

Wie funktioniert der Cheat Day?

An sechs Tagen essen wir proteinreich und fettarm (Precon Diät!). Und am siebten Tag? Da essen wir, was wir wollen. Das tut dem Stoffwechsel gut, weil er mal wieder richtig gefordert ist und nicht auf Sparflamme schaltet. Dass das Cheat Day-Konzept wohl tatsächlich funktioniert, haben Forscher des Skidmore College in den USA herausgefunden. Die Studienteilnehmer, die während Ihrer Diät einen Cheat Day eingeschoben haben, haben – trotz der erhöhten Kalorienzufuhr an diesem Tag – im Zeitverlauf 5 Kilo abgenommen. Zusätzlich nahmen Sie ca. 30% weniger Kalorien am Tag zu sich. Und: Die Forscher haben außerdem herausgefunden, dass sich mit dem Cheat Day auch das Essverhalten verändert: Viele, die am Anfang den Cheat Day umfassend ausgenutzt hatten, entschieden sich später nur mal für einen zusätzlichen Nachtisch – oder ließen den Cheat Day sogar ganz aus. Der Grund: Ihr Körper hatte sich bereits an die gesündere Koste gewöhnt und die Studienteilnehmer spürten deutlich weniger Verlangen nach Zucker und Extrakalorien.

1 Woche Precon testen

Probieren geht über studieren. Mit der Testwoche machen Sie es sich einfach. Sie testen die Diät für eine Woche und sparen auch noch dabei.

testweek columns mobile

1 Woche Precon testen

Probieren geht über studieren. Mit der Testwoche machen Sie es sich einfach. Sie testen die Diät für eine Woche und sparen auch noch dabei.

testweek columns mobile

1 Woche Precon testen

Probieren geht über studieren. Mit der Testwoche machen Sie es sich einfach. Sie testen die Diät für eine Woche und sparen auch noch dabei.

Worauf sollte ich achten?

Kurz gesagt: Übertreiben Sie nicht! Denn auch, wenn Sie am Cheat Day keine Essensregeln befolgen müssen: Es ist es trotzdem wichtig, dass Sie auch an diesem Tag keine Völlerei betreiben und am Ende 5000 zusätzliche Kalorien auf dem Zettel haben. So sabotieren Sie Ihr Diätvorhaben. Schließlich heißt es ja auch Schummel- und nicht Fresstage (kleiner Tipp: Eine Einkaufsliste kann hier helfen!). Suchen Sie sich Ihre kleinen Sünden lieber sorgsam aus. Als grobe Regel können Sie sich merken: 90 Prozent gesunde Kost – und 10 Prozent ungesunde Kost. Wie Sie das dann aufteilen – ob auf eine große Mogelmahlzeit oder mehrere kleine – das können alleine Sie bestimmen.

Cheat Day, Cheat Meal oder Cheat Snack?

Wie schon vorher erwähnt, stammt das Cheat Day-Konzept aus dem Leistungssport. Und es hat sich in Studien gezeigt, dass davon eher leicht Übergewichtige profitieren als stark Übergewichtige. Wer mehr als 100 Kilo wiegt oder mehr als 95 Zentimeter Bauchumfang hat, ist besser beraten, einen Cheat Snack pro Woche einzulegen, statt einem ganzen Cheat Day. Die zusätzliche Kalorienzufuhr ist bei einer einzigen Schummel-Mahlzeit natürlich geringer. Übrigens: Das Abendessen eignet sich am besten zum Mogeln. Denn wer schon morgens beim Frühstück kalorienmäßig über die Stränge schlägt, wird Schwierigkeiten haben, sich für den Rest des Tages weiterhin zu zügeln.

Und was darf ich jetzt am Cheat Day essen?

Schlagen Sie ruhig bei den Kohlenhydraten zu – hier ist ungefähr das Doppelte der normalen Menge erlaubt. Die Menge an Proteinen sollte dabei idealerweise gleich bleiben. Den Rest bestimmen Sie. Guten Appetit!

Macht der Cheat Day für mich Sinn?

Wenn Sie gerade durch die Verlockungen der Vorweihnachtszeit an einem Motivationstief leiden, können Sie das Schummeln ruhig mal ausprobieren. Denn mit den kleinen Ausnahmen fällt es leichter, auch den Advent erfolgreich durchzustehen. Trotzdem ist Vorsicht geboten: Denn auch hier darf die wöchentliche Gesamtkalorienaufnahme nicht höher sein als der Verbrauch. Sonst geht es mit der Diät dann gar nicht weiter.

Damit Sie Ihre Kalorienzufuhr immer im Blick haben, gibt es im Folgenden einen kleinen Überblick über den Kaloriengehalt der gängigsten Weihnachtsversuchungen.

Gluehwein AdobeStock -

Vanillekipferl

ca. 530 kcal pro 100g

Zimtsterne

ca. 500 kcal pro 100g

Kokosmakronen

ca. 440 kcal pro 100g

Aachener Printen

ca. 400 kcal pro 100g

Oblaten-Lebkuchen

ca. 360 kcal pro 100g

Maroni

ca. 200 kcal pro 100g

Schoko-Nikolaus

ca. 540 kcal pro 100g

Bratwürstchen

ca. 300 kcal pro 100g

Raclette

ca. 350 kcal pro 100g (ohne Kartoffeln)

Glühwein

ca. 300 kcal pro Tasse

Christstollen

ca. 400 kcal pro 100 g

Alternativ: Weckmann (ca. 290 kcal pro 100g)

Christstollen AdobeStock

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit!

print