Precon BCM Diät Rezepte
Spaghetti mit Meeresbolognese
Portionen
Kalorien pro Portion 520
Eiweiß (g) 30,5
Kohlenhydrate (g) 70
Fett (g) 12,5
Ballaststoffe (g) 9,2
Broteinheiten 5,8
Kochzeit 50 Minuten
spaghetti mit meeresbolognese
Stimmen: 2
Bewertung: 3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
spaghetti mit meeresbolognese
Stimmen: 2
Bewertung: 3
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 520
Eiweiß (g) 30,5
Kohlenhydrate (g) 70
Fett (g) 12,5
Ballaststoffe (g) 9,2
Broteinheiten 5,8
Kochzeit 50 Minuten
Zutaten
  • 150 g frischer Pulpo/Oktopuss
  • 160 g Spaghetti
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Stange Lauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 ml Tomatensaft
  • 1 EL Parmesan, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 Bund Basilikum, gezupft
Zubereitung
  1. Den Pulpo gründlich waschen und in kochendem Wasser für etwa 25 Minuten garen. Den Topf vom Herd nehmen und den Pulpo noch weitere 10 Minuten im Topf ziehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen und auf ein Sieb geben.
  3. Die Karotte, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden.
  4. In einem Topf das Olivenöl erhitzen, das Gemüse darin anbraten und mit dem Tomatensaft aufgießen. Etwa 15 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Wenn der Pulpo gar ist, ebenfalls fein würfeln und in die Tomatensauce geben.
  6. Die Basilikumblätter grob kleinschneiden und mit den Spaghetti unter die Meeresbolognese mischen. Kurz erwärmen und auf Tellern verteilen. Mit  Parmesan bestreuen und sofort genießen.
Rezept Hinweise

Tipp: Beim Kochen des Pulpos ist unbedingt darauf zu achten, dass Sie kein Salz in das Wasser geben, sonst wird er zäh. Italienische Köche schwören auf die Beigabe eines Weinkorkens beim Kochen. Ob dieser allerdings tatsächlich bewirkt, dass das Meerestier weicher wird, oder es sich eher um einen Aberglauben handelt, ist umstritten.