Schweinelendchen mit Backpflaumen

Rezepte für die Precon Diät

cook-time Zubereitungszeit

60 Minuten

diat Art des Menüs

Fleisch

season-term Saison

Frühling

gange-term Mahlzeit & Gang

warme Hauptgerichte

Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept ausdrucken

Nährwertangaben pro Portion

Kalorien
637 kcal
Eiweiss
51.0 g
Kohlenhydrate
68.0 g
Fett
17.0 g
Ballaststoffe
12.0 g
Broteinheiten
5.7
  1. Die Pflaumen im Pflaumensaft aufkochen und bereitstellen.
  2. Das Schweinefilet abspülen, trockentupfen, mit Pfeffer und Salz einreiben.
  3. Die Brötchen in Würfel schneiden, mit der lauwarmen Milch übergießen. Das Ei dazugeben, die Masse verrühren, mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen.
  4. Die Zwiebel schälen, fein hacken und in der Butter in einer Pfanne andünsten.
  5. Die Petersilie verlesen, waschen, trockentupfen und hacken. Die Hälfte der gehackten Petersilie und die Zwiebel zur Knödelmasse geben, alles gut durchmischen und 30 Minuten ruhen lassen.
  6. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Schweinefilet von beiden Seiten anbraten, dann im auf 180°C vorgeheizten Backofen 15 Minuten weiterbraten.
  7. Die Karotten und den Sellerie putzen, waschen, grob raspeln.
  8. Den Joghurt mit dem Obstessig und dem Senf glatt rühren. Mit Kräutersalz, Pfeffer und Koriander abschmecken, die restliche gehackte Petersilie unterrühren. Die geraspelten Karotten und den Sellerie mit dem Joghurtdressing anmachen. Auf zwei Salatschälchen verteilen und mit Kürbiskernen garnieren.
  9. Für die Knödel Salzwasser zum Kochen bringen. Aus der Knödelmasse mit nassen Händen vier Knödel formen und in das kochende Wasser geben. Bei mittlerer Hitze die Knödel 15-20 Minuten gar ziehen lassen.
  10. Das gegarte Schweinefilet aus dem Backofen nehmen und warm stellen. In der Bratpfanne die eingeweichten Pflaumen erhitzen und etwas einköcheln lassen.
  11. Das Schweinefilet in Scheiben schneiden, mit den Pflaumen und den Semmelknödeln anrichten und mit dem Karotten-Selleriesalat servieren.
  12. Tipp: Sollte die Knödelmasse noch ein wenig zu feucht sein, geben Sie Semmelbrösel dazu oder auch etwas Mehl. Statt Pflaumensaft können Sie Rotwein (plus 20 kcal) verwenden und die Pflaumen darin einweichen.