Precon BCM Diät Rezepte
Rote Bete-Kartoffelsuppe mit Zanderfrikadellen
Portionen
Kalorien pro Portion 602
Eiweiß (g) 36.1
Kohlenhydrate (g) 68.2
Fett (g) 18.9
Ballaststoffe (g) 12.6
Broteinheiten 5.7
Kochzeit 25 Minuten
21 Rote Betesuppe zander
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
21 Rote Betesuppe zander
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 602
Eiweiß (g) 36.1
Kohlenhydrate (g) 68.2
Fett (g) 18.9
Ballaststoffe (g) 12.6
Broteinheiten 5.7
Kochzeit 25 Minuten
Zutaten
  • 1 TL grobkörniger Senf
  • 1 EL Schmand, 20% Fett
  • 1 EL Rotweinessig
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Dill, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL brauner Rohzucker
  • 1 EL Minze, fein geschnitten
  • 250 g Rote Bete, gekocht
  • 150 g mehligkochende Kartoffeln, geschält
  • 10 g Butter
  • 250 g Zanderfilet ohne Haut
  • 300 g Papaya
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml fettarme Milch
  • Salz, Pfeffer, frisch gemahlen
  • Saft und abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Limette
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 1 Eigelb
  • 4 Scheiben Roggenvollkorntoast
  • 2 Spritzer Zitronensaft
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  2. Die Rote Bete und die Kartoffeln in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe fein hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel sowie den Knoblauch darin glasig anschwitzen. Die Rote Bete und die Kartoffeln zugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Für etwa 25 Minuten köcheln lassen, 250 ml Milch aufgießen und die Suppe fein pürieren. Mit dem Rotweinessig, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. In der Zwischenzeit 2 Scheiben Toastbrot fein würfeln und in 50 ml Milch einweichen. Das Zanderfilet fein würfeln und mit dem Toastbrot, dem Eigelb, dem Dill und dem Senf vermengen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse kleine Frikadellen formen und in den Semmelbröseln wenden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Frikadellen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten jeweils etwa 3 Minuten braten.
  4. Die Suppe in Suppenschalen füllen und jeweils einen ½ EL Schmand einrühren. Die übrigen Toastscheiben toasten und mit den Zanderfrikadellen zur Suppe servieren.
  5. Für das Dessert die Papaya schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Mit dem Zucker, der Limettenschale, dem Limettensaft und der Minze marinieren und auf Teller anrichten.
  6. Rote Bete erhalten sie fertig gekocht und eingeschweißt in Ihrem Supermarkt. Ersatzweise können Sie auch Rote Bete aus dem Glas verwenden, verzichten Sie in diesem Fall auf den Essig in der Suppe, da die Rote Bete im Glas säuerlich eingelegt wird.