Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Rigatoni mit Pilzen

Rigatoni mit Pilzen - BCM Diät Rezepte.de
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 600
Eiweiß (g) 22.0
Kohlenhydrate (g) 86.0
Fett (g) 17.0
Ballaststoffe (g) 11.2
Broteinheiten 7.2
Portionen
Kalorien pro Portion 600
Eiweiß (g) 22.0
Kohlenhydrate (g) 86.0
Fett (g) 17.0
Ballaststoffe (g) 11.2
Broteinheiten 7.2
Rigatoni mit Pilzen - BCM Diät Rezepte.de
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Saure Sahne 10 % Fett
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL fein geschnittener Schnittlauch
  • 1 EL Distelöl
  • 2 EL Obstessig
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL geriebener Parmesan, 30-35 % Fett i.Tr.
  • 200 g Rigatoni (Teigwaren aus Hartweizengrieß)
  • 300 g Tomaten
  • 250 g Champignons
  • 50 g Romanosalat
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer, Kräutersalz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Schalotten
  • 1/2 TL Senf
  • Salz
  • 1 kleine Honigmelone
Zubereitung
  1. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die geschälte, fein gehackte Knoblauchzehe darin glasig dünsten.
  2. Die Schalotten schälen, in feine Ringe schneiden, zum Knoblauch geben und kurz mitdünsten.
  3. Die Champignons putzen, in Scheiben schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln, zu den Knoblauch-Schalotten geben und ebenfalls mitdünsten. Die Gemüsebrühe angießen, das Ganze 3-4 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer und Kräutersalz würzen und mit der sauren Sahne verfeinern.
  4. Die Rigatoni al dente kochen.
  5. Die Tomaten waschen, den Stängelansatz entfernen und die Tomaten in Scheiben schneiden.
  6. Den Romanosalat verlesen, waschen, abtropfen lassen und zerpflücken. Den Schnittlauch mit den Tomaten und dem Salat in eine Schüssel geben und vermischen.
  7. Aus dem Distelöl, dem Obstessig, dem Senf, Pfeffer und Salz ein Dressing zubereiten und über den Salat träufeln.
  8. Die Rigatoni abgießen und auf zwei Teller geben. Die Champignonsauce darauf verteilen, mit der gehackten Petersilie und dem geriebenen Parmesankäse bestreuen.
  9. Die Rigatoni mit dem Tomaten-Romanosalat servieren.
  10. Als Nachtisch servieren Sie je ein Stück Honigmelone.
  11. Verwenden Sie frisch geriebenen Parmesankäse. Statt Romanosalat können Sie auch sehr gut Rucola (Rauke) für den Salat nehmen. Anstelle der Honigmelone können Sie auch ein anderes Obst der Saison wählen.
Dieses Rezept weiterempfehlen