Precon BCM Diät Rezepte
Putenbrust auf Radieschen-Champignongemüse mit buntem Blattsalat
Portionen
Kalorien pro Portion 536
Eiweiß (g) 25.8
Kohlenhydrate (g) 86.1
Fett (g) 15.7
Ballaststoffe (g) 17.2
Broteinheiten 7.2
Kochzeit 30 Minuten
414 Putenbrust Radieschengem
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
414 Putenbrust Radieschengem
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 536
Eiweiß (g) 25.8
Kohlenhydrate (g) 86.1
Fett (g) 15.7
Ballaststoffe (g) 17.2
Broteinheiten 7.2
Kochzeit 30 Minuten
Zutaten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten
  • 1 EL Apfelessig
  • 200 g bunt gemischten Blattsalat
  • 120 g Baguette
  • 160 g Putenbrust (2 Schnitzel à 80 g)
  • 150 g Champignons
  • 1 Prise brauner Zucker
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Olivenöl (für das Dressing)
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 EL Olivenöl (zum anbraten)
  • 400 g tiefgekühlte Heidelbeeren
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 4 Minzeblätter, fein geschnitten
Anleitungen
  1. Die Radieschen und die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebelnputzen und in feine Ringe schneiden. Den Blattsalat putzen und waschen. Aus 2 EL Wasser, Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 1 Prise Zucker ein Dressing anrühren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  2. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Putenschnitzel von jeder Seite etwa 2 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten.
  3. Die Radieschen mit den Champignons in die Pfanne geben und kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Zitronensaft ablöschen. Die Frühlingszwiebeln untermischen.
  4. Den Salat mit den Kräutern vermengen und mit dem Dressing marinieren.
  5. Das Radieschen-Champignongemüse auf Tellern anrichten und die Putenschnitzel darauf setzen. Mit dem Salat und dem Baguette servieren.
  6. Für das Dessert die tiefgekühlten Heidelbeeren mit dem Puderzucker, dem Zitronensaft und den Minzeblättern in ein Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Das so entstandene Sorbet in Gläser füllen und sofort servieren.