Precon BCM Diät Rezepte
Gulasch mit Klössen und Rotkraut
Portionen
Kalorien pro Portion 528
Eiweiß (g) 27,6
Kohlenhydrate (g) 59,3
Fett (g) 16,4
Ballaststoffe (g) 7,9
Broteinheiten 4,9
Kochzeit 90 Minuten
115 Gulasch Knoedel
Stimmen: 3
Bewertung: 3.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
115 Gulasch Knoedel
Stimmen: 3
Bewertung: 3.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 528
Eiweiß (g) 27,6
Kohlenhydrate (g) 59,3
Fett (g) 16,4
Ballaststoffe (g) 7,9
Broteinheiten 4,9
Kochzeit 90 Minuten
Zutaten
  • 1 EL Öl
  • 80 g Schweinefleisch (Keule), in 3 cm große Würfel geschnitten
  • 80 g Rindfleisch (flaches Filet), in 3 cm große Würfel geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, geschält, halbiert
  • 1 TL Tomatenmark
  • 200 ml fertig zubereitete Fleischbrühe
  • Paprikapulver, Pfeffer frisch gemahlen, Curry
  • 360 g fertig zubereitete Kartoffelklösse im Kochbeutel
  • 1 EL Bratfett
  • 400 g Rotkraut geputzt, Strunk entfernt, in feine Streifen gehobelt
  • 1 kleiner Apfel, geschält, geviertelt, entkernt
  • 2 Zwiebeln, geschält, in halbe Ringe geschnitten
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Nelken, Pfeffer frisch gemahlen
  • 50 ml leichter Rotwein
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Johannisbeergelee
  • Rotweinessig, Salz, Rohrzucker
Anleitungen
  1. Das Öl in einem Brattopf erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und in eine Schüssel geben.
  2. Die Zwiebel in den Topf geben und goldgelb braten, das Tomatenmark und das gebratene Fleisch mit Bratfond dazugeben. Mit der Fleischbrühe angießen und mit Paprikapulver, Pfeffer, evtl. etwas Curry würzen. Das Gulasch zugedeckt bei mittlerer Hitze 50 Minuten garen. Vor dem Anrichten eventuell mit etwas Mehl abbinden und gegebenenfalls nachwürzen.
  3. Die Kartoffelklösse nach Packungsanweisung zubereiten.
  4. Bratfett in einem Topf erhitzen. Die Rotkrautstreifen darin andünsten. Die Apfelspalten dazugeben. Die Zwiebelhälften mit dem Lorbeerblatt und Nelken spicken, pfeffern und ebenfalls zum Rotkraut geben. Mit dem Rotwein angießen und noch das Wasser zugießen. Bei mittlerer Hitze 45 Minuten garen.
  5. Die Zwiebelhälften entfernen. Das gegarte Rotkraut mit dem Johannisbeergelee, Rotweinessig, Salz und Rohrzucker abschmecken.
  6. Das Gulasch mit je zwei Kartoffelklössen und dem Rotkrautgemüse auf zwei Teller anrichten.
Rezept Hinweise

Tipp: Rindergulasch aus der Keule oder Hüfte ist preisgünstiger, benötigt aber eine längere Garzeit (ca. 1 ½ Stunden). Anstatt Johannisbeergelee schmecken auch Preiselbeeren aus dem Glas sehr lecker. Wenn Sie lieber Kartoffelklösse aus Kartoffelknödelmehl herstellen wollen, dann bereiten Sie eine Menge von 360 g fertig angerührter Kartoffelknödelmasse zu.