Precon BCM Diät Rezepte
Fischburger mit Zitronenremoulade
Portionen
Kalorien pro Portion 558
Eiweiß (g) 29,4
Kohlenhydrate (g) 75,5
Fett (g) 14,7
Ballaststoffe (g) 16,0
Broteinheiten 6,3
Kochzeit 30 Minuten
fischburger-mit-zitronenremoulade
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
fischburger-mit-zitronenremoulade
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 558
Eiweiß (g) 29,4
Kohlenhydrate (g) 75,5
Fett (g) 14,7
Ballaststoffe (g) 16,0
Broteinheiten 6,3
Kochzeit 30 Minuten
Zutaten
  • 150 g Kabeljaufilet, küchenfertig ohne Gräten
  • 250 g Kartoffeln, gekocht und geschält
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas Mehl zum Bestäuben
  • 1 kleine Essiggurke
  • 1 EL leichte Salatmayonnaise (max. 50% Fett)
  • 1 EL Magerquark
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Dill, fein gehackt
  • 1 TL Zitronensaft
  • ½ TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 TL Olivenöl
  • 4 Vollkornbrötchen à 80 g
  • 4 grüne Salatblätter
  • 2 kleine Tomaten
  • 8 Scheiben Salatgurke
  • Pfeffer frisch gemahlen, Salz
Anleitungen
  1. Das Kabeljaufilet in eine Pfanne geben und leicht mit Wasser bedecken. Bei geringer Hitze etwa 8 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel fein zerdrücken.
  2. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffeln mit der Petersilie und dem Fisch kräftig vermengen und mit 1 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. 4 gleichgrosse Tätschli formen und mit etwas Mehl bestäuben.
  3. Für die Remoulade die Essiggurke fein würfeln. Die Mayonnaise mit dem Magerquark und dem Senf verrühren. Die Essiggurke, den Dill, die Zitronenschale und –saft unterrühren und die Remoulade mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Fischfrikadellen darin von jeder Seite etwa 3 Minuten braten bis sie goldbraun sind.
  5. Die Tomaten in jeweils vier Scheiben schneiden. Die Vollkornbrötchen aufschneiden und die untere Hälfte mit etwas Zitronenremoulade bestreichen. Jeweils mit einem Salatblatt, zwei Tomatenscheiben sowie zwei Gurkenscheiben belegen und die Frikadellen daraufsetzen. Die übrige Remoulade auf den Frikadellen verteilen. Mit der oberen Brötchenhälfte bedecken und servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Anstatt mit Fisch können Sie diesen Burger auch mit fein gehackter Pouletbrust oder mit Trutenbrust zubereiten. Hierzu das Fleisch nicht vorgaren, sondern roh mit den anderen Zutaten vermengen und dann braten.