Das gesündeste Gemüse der Welt

Das gesündeste Gemüse der Welt

7 Gründe, warum Sie mehr Süßkartoffeln essen sollten

Die Süßkartoffel ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen sowie Ballaststoffen. Weiterhin ist sie voll mit Nähr- und Vitalstoffen und soll cholesterinsenkend wirken. Die wichtigsten Gründe, warum die Knolle öfter auf ihrem Teller landen sollte, haben wir für Sie aufgelistet.

Infografik suesskartoffel DE desktop-
Infografik suesskartoffel DE-

1. Stresskiller

Unter Stress verbraucht unser Körper große Mengen an Kalium und anderen wichtigen Mineralstoffen. Abhilfe dagegen verschafft die Süßkartoffel, indem sie die Körpervorräte wieder auffüllt und somit den Haushalt ausgleicht.

2. Entzündungshemmend

Die Knollen wirken aufgrund ihres Gehaltes an Antioxidanten vorbeugend gegen Entzündungen.

3. Vitaminreich

Süßkartoffeln sind sehr vitaminreich und enthalten reichlich Beta-Carotin und Folat.

4. Ballaststoffreich

Essen Sie die Süßkartoffel unbedingt samt ihrer Pelle, da sich dort Stoffe befinden, die beispielsweise die Verdauung regulieren können.

5. Schützt das Herz

Der hohe Kaliumgehalt schützt das Herz. Zudem wird der Blutdruck durch den gesunden Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushalt Ihres Körpers stabilisiert.

6. Schützt die Muskulatur

Aufgrund des hohen Kaliumgehaltes kommt es außerdem vermindert zu Muskelkrämpfen und wir verspüren ein deutliches Leistungshoch.

7. Vielfältig einsetzbar

Egal ob gekocht, gebraten, geröstet, gebacken oder frittiert – Süßkartoffeln sind vielfältig einsetzbar und schmecken sogar auch roh durch ihre Süße richtig gut.

Und wenn Sie das noch nicht überzeugt hat:

Laut der Bewertung des CSPI (Center for Science in the Public Interest) ist die Süßkartoffel das gesündeste und nährstoffreichste Gemüse der Welt!

Doch woher kommt die süße Kartoffel eigentlich?

Dort unter dem Namen Batate bekannt, stammt die Süßkartoffel ursprünglich aus Mittel- und Südamerika, da sie tropisches und subtropisches Klima bevorzugt. In dieser Klimazone ist es dem süßen Gemüse möglich, ganzjährig zu wachsen. Heutzutage gilt China als Hauptproduzent der Süßkartoffel, jedoch wird sie ebenfalls in europäischen Ländern wie Portugal, Spanien sowie Italien kultiviert. Somit hat sich die Süßkartoffel auf der Anbau-Hitliste aller Wurzel- und Knollengemüse weltweit bereits auf Platz 3 hochgearbeitet mit jährlich 120 Millionen Tonnen geerntete Knollen. Allein 100 Millionen Tonnen gehen auf den Hauptproduzenten China zurück.

Warum ist die Knolle so gesund?

Das CSPI (Center for Science in the Public Interest) hat die Süßkartoffel zum gesündesten Gemüse der Welt gekürt. Sie gilt vor allem aufgrund ihrer reichhaltigen Inhaltsstoffe als äußerst gesund. Vitamine, Kalzium, Zink und Kalium versorgen unseren Körper mit den notwendigen Nähr- und Vitalstoffen. Darüber hinaus können sekundäre Pflanzenstoffe wie Anthocyanen entzündungshemmend wirken. Carotinoide sagt man hingegen eine vorbeugende Wirkung gegen Alterung, Parkinson und Rheuma nach. Die enthaltenen Vitamine wie B2 und B6 sowie Biotin in Kombination mit den enthaltenen Ballaststoffen und die Eigenschaft als Sattmacher machen die Süßkartoffel zum perfekten Lebensmittel und zum idealen Begleiter während Ihrer Diät!

Hinzu kommen die positiven Forschungserkenntnisse des Stoffes Caiapo, der sich in der Schale der Knolle befindet. Forscher des CNR (italienischer Forschungsrat) und der Uni Wien fanden heraus, dass sich Caiapo positiv auf das Blutbild der Versuchsteilnehmer ausgewirkt hat. Senkende Cholesterinwerte und verbesserte Ergebnisse bei Teilnehmern mit Bluthochdruck konnten verzeichnet werden.

Aber der gesundheitliche Fakt ist nur ein Grund, warum wir das süße Gemüse ab jetzt regelmäßig essen sollten. Süßkartoffeln sind außerdem vielfältig einsetzbar und schmecken gekocht, gebraten, geröstet, gebacken und frittiert. Probieren Sie z. B. mal unser neustes Rezept: Süßkartoffel-Curry-Bohnen-Eintopf mit Spinat

Ihr persönlicher Diätplan

Sie möchten wissen, in welcher Zeit Sie mit Precon abnehmen und wie Sie sich künftig besser ernähren können? Dann fordern Sie jetzt unseren gratis Diätplan an.

diaetplan CTA box mobile

Ihr persönlicher Diätplan

Sie möchten wissen, in welcher Zeit Sie mit Precon abnehmen und wie Sie sich künftig besser ernähren können? Dann fordern Sie jetzt unseren gratis Diätplan an.

diaetplan CTA box mobile

Ihr persönlicher Diätplan

Sie möchten wissen, in welcher Zeit Sie mit Precon abnehmen und wie Sie sich künftig besser ernähren können? Dann fordern Sie jetzt unseren gratis Diätplan an.

print