[Search] Suche   [Recent Topics] Neueste Themen   [Hottest Topics] Neueste Beiträge   [Members]  Mitgliederliste   [Groups] Zurück zur Startseite 
Übersicht Wochen-Tabelle  XML
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Autor Beitrag
minikatz
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 39
Offline

Hallo zusammen,
meine aktuelle Übersicht: 
Woche 01: -3,6 kg
Woche 02: -0,7 kg
Woche 03: -1,2 kg
Woche 04: -0,9 kg
Woche 05: + 0,6 kg
Woche 06: -0,8 kg
Viel Glück weiterhin und durchhalten
lg minikatz
Regina
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 182
Offline

hallo zusammen
hey. ihr macht mir ja fast ein schlechtes gewissen!! ich und vorbild? bisher hatte ich noch nie eine meiner hundert versuchten diäten durchgehalten! deshalb bin ich schon auf mich selber stolz!
aber ein geheimnis gibt es eigentlich nicht! ich mache meine zwei mahlzeiten bmc und einmal mkm, meistens mittags, da ich da eh für meine jungs kochen muss. und abends ist mein mann zu hause, wenn ich da mal nicht zu schauen mag, kann ich mich gut verdrücken.
was ich mich einfach wirklich konsequent daran halte sind wirklich nur die drei mahlzeiten und die abstände von mindestens 4 stunden dazwischen.
die trinkmenge ist für mich überhaupt kein problem, wobei ich eigentlich nur wasser trinken und in ganz seltenen ausnahmen mal cola zero. beim kaffee musste ich grosse abstriche machen. da habe ich früher immer milchkaffee getrunken oder am liebsten sogar einen latte macchiato. da ich aber wirklich versuche, zwischen den mahlzeiten nichts zu nehmen, was den insulinspiegel beeinfluss, dass so die fettverbrennung arbeiten kann, habe ich zuerst auf kaffee schwarz mit assugrin gewechsel, da dieser jedoch oft bitter schmeckte habe ich auf espresso gewechselt und habe mich da sehr gut daran gewöhnt und schmeckt mir inzwischen ganz gut.
die mkm koche ich jedoch nicht nach kochbuch, sondern nach meinem gefühl und versuche das ganze gesund zu halten und sicher gemüse oder salat dazu. aber heute z.b. gab es pasta mit käse/rahm-sauce! mmmhhh... war lecker.
wenn ich mal einen absoluten hype habe nach schokolode oder nach einem eis, dann gibt es das als dessert bei der mkm.
ich weiss für mich, dass ich auch nach der abnahme bei den drei mahlzeiten bleiben muss, dass ich mein gewicht halten kann, sonst schnellt es sicher rasch wieder in die höhe und ich bin wieder im kreislauf der unendlichen fresserei und ständig was im mund haben. inzwischen habe ich nicht einmal mehr vor dem fernseher das verlangen und das war früher ganz schlimm!! da war ich immer auf der suche, nach was essbaren. es macht mir auch nichts mehr aus, wenn andere neben mir essen.
sport ist leider nicht so meins. zwischendurch mal aufs rad oder ein spaziergang. aber es braucht schon noch überwindung. da hatte ich aber letzthin auch wieder ein positives erlebnis. sind mit der bahn in die berge gefahren und dann in die mittelstation runter gelaufen. dabei und danach haben mir sonst immer die knie geschmerzt. diesesmal überhaupt nichts, ausser dem üblichen muskelkater vom abwärtlaufen *grins*
ihr seht. nichts spezielles! einfach dranbleiben und hart sein zu sich selber. aus irgendeinem grund klappt es dieses mal bei mir super gut!!
ach übrigens, was ich schon lange mal schreiben wollte. dieses ganze nicht mehr ständig was essen hatte für mich auch noch einen anderen vorteil. ich habe seit meiner kindheit nägel gekaut und habe nun auch geschafft, damit aufzuhören. ich glaube, so blöd das hier tönt, das hatte irgendwie auch was mit oraler befriedigung zu tun. wenn ich nicht gerade essen zur verfügung hatte, dann waren halt die nägel dran!! es kommt mir wirklich so vor im nachhinein!!
also, ich weiss für mich ganz klar, dass ich auch nach der abnahmen knallhart bleiben muss und mich auf die drei mahlzeiten beschränken muss und versuchen alles zu vermeiden, was das insulin hochjagt.
so, jetzt wünsche ich allen anderen auch gutes gelingen!!!! und einfach dranbleiben.
ciao regina
p.s. ja, ich bin dieses jahr auch 40 geworden (aber nicht weiter sagen) *grins*
 
minikatz
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 39
Offline

Hallo Regina,
nun verrate uns schon Dein Geheimnis!!! Wie machst Du das? Möchte auch so gerne jede woche mindestens 1 kg verlieren!!!
lg minikatz
durchhalten ist die devise
Marilisa
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 147
Offline

Guten Morgen!
Jawoll, es geht mir gut
Ich war ganz brav die letzten Tage und habe dann doch noch wenigstens meine magischen 0,4kg abgenommen. Dieser Wert zeigt sich in letzter Zeit oft in meiner Wochen-Übersicht. Ich finde, nächste Woche ist mal wieder eine größere Abnahme über 1kg dran! Mal sehen, was ich dafür tun kann
Später fahre ich zur Messung zur Beraterin. Mal sehen, was die Wassereinlagerungen so machen...
 
Woche 01: - 2,5kg
Woche 02: - 1,5kg
Woche 03: - 0,2kg
Woche 04: - 1,3kg
Woche 05: + 0.5kg
Woche 06: - 1,4kg
Woche 07: - 0,4kg
Woche 08: - 1,1kg
Woche 09: - 0,6kg
Woche 10: - 0,2kg
Woche 11: - 1,1kg
Woche 12: - 0,7kg
Woche 13: + 1,2kg
Woche 14: - 1,6kg
Woche 15: - 0,4kg
Woche 16: - 0,4kg
Woche 17: - 0,4kg
 
@Regina: Deine Abnahmen jede Woche sind der Wahnsinn! Wie machst Du das??? So konsequent (auch bei den MKM)? Viel Sport? Du bist doch auch, wie ich so um die 40, oder? Du bist mein Vorbild! Also sei Dir der Verantwortung bewusst!
Liebe Grüße Marilisa
mullemusche
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 902
Offline

Hi blondie,
schwarz sehen ist out!!! Wir sehen nur noch die Sonne und gute Ergebnisse!
Toll Regina, habe keine Lust zu addieren. Wieviel Kilo sind in den 11 Wochen verschwunden? Mach weiter so, drücke Dir die Daumen!
LG mullemusche
Regina
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 182
Offline

hallo
schon wieder eine woche vorbei! deshalb hier wiedere meine liste mit der aktuellen ergänzung. und es geht weiter bergab!! juhuii.... und ich sehe schon bald die 8 und die hälfte meiner gesamten gewichtsabnahme ist auch schon fast geschafft!! wenn das keine ziele sind?
Woche 01: - 1.7kg
Woche 02: - 1,5kg
Woche 03: - 1,8kg
Woche 04: - 1.8kg
Woche 05: - 1,0kg
Woche 06: - 1,0kg
Woche 07: - 1,0kg
Woche 08: ferien, deshalb nicht auf waage
Woche 09: - 1,2kg
Woche 10: - 1,8kg
Woche 11: - 1,2kg
euch allen weiterhing gutes durchhalten!!
ciao regina
Blondie_35
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 94
Offline

hallo ihr alle,
na marilisa ich hoffe es geht dir gut.
so nun ein neues wochenergebnis.
Woche 01: -2 kg
Woche 02: -1,5 kg
so darf es weitergehn. aber ich glaub da seh ich schwarz.
lg blondie
mullemusche
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 902
Offline

Hallo Mädels,
unsere gegenseitige Unterstützung klappt doch wunderbar, oder?
Um noch einmal auf die Qualität der Ärzte zurück zu kommen. Da mein Mann 14 Jahre schwerstkrank war, habe ich auch so meine Erfahrungen gemacht. Na ja, und in meiner Orthopädischen Klinik habe ich auch schon um eine Einliegerwohnung gebeten.
Ich habe gelernt, den Ärzten auf die Füße zu treten und mich nicht mit läppischen Erklärungen abzuspeisen. Wenn es mir beim Orthopäden zu fix geht, dann forder ich ein Gespräch ein. Das weiß der schon. Er ist auch gleichzeitig der Operateur. Da ich immer nur die Rückennarkose nehme, erwarte ich von ihm, daß er mir bevor er an zu werkeln beginnt, mir wenigstens einmal in die Augen schaut und wir uns begrüßt haben. Das klappt jetzt recht gut. Er hat bei mir insgesamt 14 Eingriffe gehabt.
Ja und meine Hauärztin ist die große Ausnahme in der Betreuung ihrer Patienten. Bei Ihr brauche ich nicht viel fragen, sie schaut in den PC und scheckt alles ab, war vorher gelaufen ist und befragt mich auch.
Alles in Allem habe ich wohl in einen riesigen Glückstopf gegriffen. Da mein Mann leider 4 Jahre im Pflegeheim war, habe ich auch die Seite kennengelernt. Mein Mann war ein schwieriger Patient und das hatte zur Folge, daß ich ständig Kontakt mit der Pflegeleitung hatte. Diese Zusammenarbeit hat auch sehr gut geklappt. Mir haben auch die Pflegekräfte leid getan. Sie stehen unter einem emensem Druck. Den kann doch keiner auf Dauer aushalten.
Marilisa, da kann man Dich nur beglückwünschen, daß Du diesen neuen tollen Job bekommen hast. Ich wünsche Dir, daß Du dort weniger gestreßt wirst und Du gern zur Arbeit gehen wirst. Also toi, toi, toi!
Wann geht der neue Job los?
Auch ich habe mir einen großen Malerquast zurecht gelegt!!
Ein schönes Wochenende
mullemusche
Blondie_35
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 94
Offline

hallo ihr süßen,
vielen dank für die vielen lieben ratschläge. ja mit ärzten hab ich schon genug negative erfahrungen gemacht. meine große wäre mit einem halben jahr fast gestorben, dank kinderarzt. von meinem opa ganz zu schweigen.
ich laß mir so schnell nix mehr erzählen. gehe auch regelmäßig zum bluttest. auch die schilddrüse wird regelmäßig kontrolliert wegen familärer vorbelastung. und ich weiß auch nicht warum ich soviel trinke aber das war schon alks kind so. aber meine werte sind gut. laut verschiedenen ärzten. aber von dieser diabetes form hab ich noch nie gehört, werde mich aber auf jeden fall mal erkundigen. und ich hab jetzt auch einen ganz lieben hausarzt der gar nicht auf meinem gewicht, im unverschämten sinne, rumreitet. ich muß abnehmen schon klar aber mit hirn und verstand und unterstützung. er hat mir sogar einen orthopäden empfohlen der das auch so sieht und keine blöden sprüche klopft, sondern wirklich zu helfen versucht. aber so ein sturkopf ist hald auch kein leichter patient
so kalyani jetzt aber wirklich ab in den urlaub und genieße ihn ja ausgiebig, das du dann was zum erzählen hast.
@ marilisa der pinsel liegt schon bereit für dich. ich hab einen gaaaaannnnnnzzzz großen gefunden. und 11 kilo sind doch auch der hammer.
ist bestimmt eine kleidergröße wenn nicht sogar ein bißchen mehr.
@urmeli, das entspricht auch meinen erfahrungen mit den lieben kinderärzten. ist eigentlich schon der hammer. die würmer können sich nicht wehren. und wir haben schließlich nicht alle studiert.
kalyani
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 708
Offline

Blondie, Diabetes insipidus hat nichts mit Zuckerkrank zu tun, da wird zuwenig oder gar kein ADH gebildet(Hormon). Bei der Trinkmenge würde ich einen Durstversuch machen lassen und als Bluttests würde mich interessieren, ob deine Elektrolyte in Ordnung sind, kostet nicht viel, diese Tests. Und eins als Rat: Du bist der Kunde beim Arzt. Ohne Patienten keine Brötchen auf dem Tisch. Ärzte mit blöden Sprüchen= ARSCHLÖCHER, wehrt euch, geht zu einem anderem!!!!! Ein Arzt, ganz besonders ein HAusarzt, dem sollte man vertrauen, zu dem sollte man sagen können, he, ich bin zu schwer und traurig darrüber, ich versuche es los zu werden, aber nun ja, einfach ist es nicht. Und dann sollte der sagen: Toll das Sie das versuchen, ich steh Ihnen zur Seite. wo drückt der Schuh? He, ich hab immer Wasser im Körper, dann sollte die Antwort nicht sein: nehmen sie ab, sie sind zu fett, sondern: Sie wissen ja selbst das Gewicht ist ein Grund für das Wasser, aber das können  wir so schnell nicht beheben, ich erklär Ihnen das mal mit den Venen und sag Ihnen was sie tun können um Ihre Situation zu verbessern...
Und wenn sie das so nicht machen und sich wie Götter benehmen, Ladies, wehrt euch, sagt es Ihnen, und ganz deutlich. Die verstehen keine diskreten Hinweise, die brauchen eine klare Ansage. Ich weiß wovon ich rede , lange Krankenhauserfahrung
Und für alle die es interessiert was einfaches über eure Venen mit einer Anleitung am Ende was ihr selbst tun könnt um die Situation etwas zu verbessernhttp://www.drogerie-aeberhard.ch/daten/kundenblatt_venen.pdf
So, ich wünsch euch Durchhaltevermögen, ich packe die Koffer und ab an die Ostsee (die Stöcke im Gepäck). HAb Sonne und Wind bestellt
urmeli
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 200
Offline

Hallo Blondie,
ich wundere mich gerade - bist du dir sicher, dass du 6 Liter pro Tag trinkst? Wenn ja - das ist ja Irrsinn. Und laut vieler Studien auch gesundheitsschädlich. Der Körper scheidet zwar ein zuviel aus, aber es belastet zum einen die Nieren ziemlich und zum anderen werden wertvolle Salze und Mineralien mit ausgespült, die der Körper braucht. Man kann damit seinen kompletten Salz-/Mineralienhaushalt durcheinander bringen. Dass dein Arzt das nicht bedenklich findet erstaunt mich auch etwas... aber gut. Er wird es hoffentlich wissen.
Dennoch: eine zweite Meinung eines anderen Mediziners einzuholen, kann hin und wieder nicht verkehrt sein. Beispiel an meiner Tochter: der Kinderarzt erzählte mir jahrelang es wäre nicht schlimm, dass sie recht schnell zunimmt ohne sonderlich viel zu essen - das würde sich schon noch verwachsen. Erst als ich dann irgendwann auf eine Untersuchung in der Kinderklinik bestand, stellte sich dort raus, dass sie eine chronische Schilddrüsenerkrankung hat kombiniert mit einer Fettstoffwechselstörung, dazu noch eine hormonelle Störung.... soviel dazu, dass der Kinderarzt meinte "das ist normal und geht in der Pubertät ganz von alleine weg!" Ich glaube heute keinem Mediziner mehr blind. Hole mir bei wichtigen Dingen seither IMMER eine zweite und manchmal auch dritte Meinung ein. Denn Ärzte sind leider auch nicht unfehlbar... und lieber einmal zuviel gefragt, als zu spät mit dauerhaften Problemen leben zu müssen!
@Marilisa: mir geht es auch wie dir - ist das Wetter schwül und warm, dann habe ich sofort dicke Beine und auch geschwollen Finger. Ist auch ein wenig eine Veranlagung des Bindegewebes und durchaus Erbmasse (meine Mutter hatte immer dicke Beine...).
Aber ich muss mullemusche insofern Recht geben: seit ich fast jeden Tag meine Stunde Sport mache (walken, schwimmen, Zumba) ist das Problem sehr viel besser geworden bei mir. Bewegung hilft da echt ganz enorm! Weil es den kompletten Flüssigkeitstransport im Körper anspornt.
Was auch gut hilft: Beine hochlegen. Ist es sehr warm, dann sehe ich zu wo immer es geht meine Beine auf nen Stuhl zu legen. Auch ein prima Mittel. Ebenso wie Kneipp-Bäder (Wasser treten abwechselnd im eiskalten und sehr warmen Wasser). Hab dann zwei Wäschewannen stehen, wo ich abwechselnd drin trete. Es hilft!!! Probier das mal. Tust dir was Gutes damit - ohne Medikamente und blöde Kompressionsstrümpfe.
Marilisa
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 147
Offline

Hallo Blondie,
herzlichen Dank, leider etwas zuviel der Ehre : Ich bin erst bei 11kg Abnahme, aber 16 Wochen bei BCM. Umgekehrt wärs mir auch lieber!
Die Umstände in der Pflege sind wirklich schlimm. Ich habe hohe Ansprüche an mich und den Umgang mit den Pflegebedürftigen. Das führt schnell zum Burn-out, wenn man zu Hause keine Erholung kriegt. Wirklich schlimm ist, dass so viel Zeit ins sog. Qualitätsmanagement und Schreibkram gesteckt wird, dass sie bei den Leuten und in der direkten Pflege fehlt. Die Arbeitgeber haben überhaupt kein Vertrauen mehr in die Eigenverantwortlichkeit und das Verantwortungsbewußtsein ihrer Angestellten. Es glaubt keiner, dass man gründlich, sorgfältig und pflichtbewußt arbeitet, weil man das selber so möchte und man es für das Wohl der Patienten / Bewohner tut. Nun ja, ich bin gespannt wie weit es noch kommen muss, bis ein Umdenken stattfindet. Ich fürchte, es wird noch viel, viel schlimmer...
Das Bauch-pinsel-Angebot nehme ich gerne an und überlege schon mal ein passendes Thema Besorg Dir schon mal einen GROOOOSSEN Pinsel
Liebe Grüße Marilisa
 
Blondie_35
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 94
Offline

guten morgen marilisa,
also ich find du hast doch echt schon toll abgenommen und brauchst dich vor keinem mehr schämen. soll erst mal einer machen 16 kilo. leg mal soviel butter auf den tisch. und das mit dem schild merk ich mir, der ist gut. kommt zu meinem anderen. bin nicht übergewichtig sondern untergroß.
ich finde die zustände für euch pfleger einfach zum kotzen, ich hab über ein jahr die pflege für meinen opa mit übernommen und da hab ich so einiges mitgemacht und gesehen. pfui kann man da nur sagen. für alles hat man geld aber für alte menschen und die die sich drum kümmern eher nicht. meine große tochter hat die altenpflege schule besucht aber in der praktikumsstelle ist sie mir bald kaputt gegangen. wie die mit den menschen umgegangen sind. aber nicht weil sie böse waren sondern einfach zeit, personal und geldmangel. sowas dürfte doch eigentlich nicht passieren. aber was erzähl ich es dir.
dafür find ich es umso schöner das du jetzt diese tolle stelle gefunden hast. echt riesig.
und wegen dem mitleid. macht nix wir finden ein andres thema wo wir dir den bauch pinseln können.
lg blondie
Marilisa
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 147
Offline

Guten Morgen!
Ähm, das geht ja jetzt alles bißchen durcheinander... Mal sehen:
Liebe kalyani, Blondie_35 und mullemusche:
Beim Allgemeinmediziner war ich schon wegen der Ödeme. Da sie aber "nur" bei Wärme / Hitze auftreten fand er das nicht so besorgniserregend. Es ist halt die übliche weibliche Venenschwäche...
Zum Phlebologen gehe ich dann mal, wenn ich dort sagen kann: "Ich weiss, dass ich abnehmen muss, aber ich habe in den letzten Monaten schon 20kg abgespeckt." Ich finde, dann muss ich mich nicht so schämen dort. Schmerzen habe ich nicht in den Beinen. Nur Angst vor den Langzeitfolgen der Ödeme, die ich durch meinen Beruf nur zu gut kenne.
Zum Beruf: Jawoll, der ist knallhart. Nach 10 Monaten Teilzeit war ich völlig ausgebrannt. Ich habe es nicht geschafft mit den Kindern und dieser Arbeit (zum Teil waren wir an Wochenenden 4 Pfleger - 2 Fachkräfte, 2 Helfer - für 40 Bewohner, die zum Großteil dement und / oder schwer pflegebedürftig sind). Jetzt war ich ein paar Monate zu Hause und habe jetzt ab September eine neue Stelle als Pflegekraft in einer Behindertenwerkstatt. Ich freue mich sehr darauf! Der Probearbeitstag hat mir total Spaß gemacht und die Arbeitszeiten sind traumhaft!!! Keine Wochenendarbeit! Freitags nur bis 13 Uhr! Alle Feiertage und Brückentage frei! Morgens ab halb 9 Uhr! 20 Stunden die Woche! Unglaublich!!! Für Pflegekräfte wie ein 6er im Lotto, oder? Dementsprechend sind die dort Angestellten zum Großteil schon viele, viele Jahre dort.
Also: Wegen schwerer Arbeit braucht mich keiner mehr bemitleiden. Schade eigentlich, wo doch die Anteilnahme so gut tut
Mir helfen die Messungen bei der Beratung auch immer sehr. Wenn man Stillstand auf der Waage hat, dann ist es schon wichtig zu wissen, dass Fett weg ist und eben leider "nur" 1,5l Wasser mehr im Körper sind.
Ich sollte mir ein Schild umhängen: "Leute, ich bin nicht fett - es ist alles nur Wasser!"
Liebe Grüße Marilisa
 
Blondie_35
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 94
Offline

hallo mullemusche,
da hst du was falsch verstanden. ich trinke zwar viel und manchmal auch noch mehr als viel. aber mein wasser geht auch von allein wieder weg. also bis jetzt hab ich gott sei dank noch kein problem mit den venen. will hoffen das es so bleibt. aber ich lagere gern wasser ein. das macht sich nicht immer in form von dicken beinen bemerkbar, sondern manchmal auch einfach nur auf der waage. draufgekommen bin ich vor fünf jahren als ich schon mal bcm machte und immer beim wiegen und messen in der beratungsstelle war. von ärztlicher seite ist bei mir bis jetzt noch alles klar. war leider erst wieder beim arzt und hab alles checken lassen.
aber marilisa hat da doch ein bißchen mehr probleme mit den beinen als ich. aber sie hat ja auch einen echt harten beruf. aber du hast eindeutig recht man sollte seine gesundheit nie auf die leichte schulter nehmen. das hab ich leider lang genug gemacht und hab jetzt eine nicht ganz so schöne rechnung dafür.
deswegen geh ich lieber zum arzt wenn mal was in schieflage geraten ist. aber anscheinend ist mein erhöter trink konsum bei mir normal. und ich bin auch echt grantig wenn ich nix zum trinken hab. wie so eine kleine süchtige deswegen muß ich immer lachen wenn alle mit ihren mengen beim trinken kämpfen müssen. sowas könnte mir glaub ich nie passieren.
 
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Gehe zu: